Franziskusweg & 'Santa Claus'?

Da Santa Claus

Wås‘d wissen soitst: der ‘Santa Claus‘,

des is bei uns da Nikolaus!

Då is vamischt goa månches wuan -

mi’m Christkind håt der goa nix z’tuan!

Rentier‘ de floing … a Wichtlheer,

des kimmt vo ana Kindamär‘.

Und måncha siecht des Christkind fliagn –

då soi ma nit den Glaubn valian!?

Wer – ehrli – spricht vum Weihnåchtsmånn,

der tuat – mia scheint – goa nur so fromm,

doch vatuscht er damit – des is fies,

wås wirkli d’Weihnåchtsursåch is:

dass si der Herrgott – volla Gnåd –

uns Menschn so dabårmt goa håt,

dass a si zoagt – doch nit mit Måcht! –

Er kimt ois Kindal, in da Nåcht.

Unsa Kötn tuat eahm nit beian – beirren

Er bringt uns Wärme – es is zum gspian,

wånn du den Åitåg aussi-spiast,

wånn’st di voam Herrgott niedakniast.

Wånn’st iwa Eahm denkst nåch – gånz stü,

då wåchst die Dånkbårkeit gånz vü!

Und Demut und de Liebe goa

bliahn aus’m Innastn hervoa.

Des is a Strom – der då dånn fließt,

voi Gnådn de da Herr ausgießt

Doch nua wer aufpasst guat – gib Åcht!

Der merkt’s – denn, wånn wer driwa låcht,

vapasst a s‘Schenste und de Gnåd,

drum åcht mi’m Herzn – sunst … wa’s schåd.

So winsch i dia – a Inna’s schau’n,

dass um di her vü Herzn auftau’n.

I winsch da Friedn, Gsundheit, Glück

dass’d di dem Christkindl näherst a Stück.

Winsch Wåchstum im Liebn, im Glaubm und Vatrau’n -

und dass mia uns freidi‘ beim Herrgott einst schau’n. freudig

© Franz A. Marschler, 9.12.18 / Weinviertler Dialekt

Empfohlene Einträge
Beiträge demnächst verfügbar
Bleibe dran...
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square