Wie Franziskus -

in freier Natur unterwegs

Gottes Schöpfung bestaunen.

Allein? ... Nein, begleitet.

In der Flur, am Waldrand, a. a. in Misch- und Eichenwäldern - begegnen und begrüßen uns Feld- und Waldbewohner,

ein vielfältiger Vogelgesang,

die für das Weinviertel typischen Feldlerchen (die singend, gerade hochsteigen) ...

und bunte Schmetterlinge

geben Achtsamen

häufig Geleit.

(c) Franz A. Marschler

Haben Sie Fragen?

Wir helfen gerne weiter

Instagram   Logo.gif
Facebook   Logo.gif

March 14, 2020

Please reload

Aktuelle Einträge

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Empfohlene Einträge

Die Corona-Chance

March 14, 2020

Hinweis:  Unsere bereits im Vorfeld promoteten, kirchlichen Termine können auf Grund der aktuellen Situation ev. nicht - oder nur entsprechend eingeschränkt - eingehalten werden.

Wir werden uns dabei bemühen, die Vorgabe seitens der Regierung und seitens der Erzdiözese bestmöglich einzuhalten. Daher sind zurzeit auch kurzfristige Änderungen oder Stornierungen möglich. Bitte um Verständnis.

Passion am Gründonnerstag wird jedenfalls von Radio Maria ausgestrahlt (22 Uhr: Jesus am Ölberg und die Gefangennahme, nach den Visionen der sel. A. K. Emmerick).

 

Je nach offizieller Erlaubnis können Zugänge zu den Kirchen weiterhin möglich sein.

Diese Möglichkeit sollte vorerst aber nur von der lokalen Bevölkerung (zB. für ein kurzes Gebet, zum Kraft tanken, um Sorge loszuwerden und/oder Fürbitte zu leisten ...) genützt werden.

 

 

Gebete, sowie der Sieg Christi über Sünde und Tod kann und soll von den Gläubigen dennoch bei den täglich stattfindenden Hl. Messen und Andachten mitgefeiert werden - dies ist über Fernsehen oder Internet möglich.

Im fürbittenden Gebet finden sich auch alle Ein-Gott-Gläubigen (an welche sich auch unser Pilgerweg richtet).

Das untertägige Läuten der Glocken erinnerte schon unsere Vorfahren an Gebetszeiten. Das sollte es uns auch heute wieder.

So betrachtet können wir die akutelle Situation gemeinsam

auch als Chance nützen.

 

Vertrauensvolles Gebet gibt Hoffnung.

Vertrauen wir - in jeder Situation - auf Gott:

Jesus, ich vertraue auf Dich. Herr, sorge bitte Du. Danke. Amen.

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Folgen Sie uns!

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Schlagwörter
Please reload

Archiv
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square