Wie Franziskus -

in freier Natur unterwegs

Gottes Schöpfung bestaunen.

Allein? ... Nein, begleitet.

In der Flur, am Waldrand, a. a. in Misch- und Eichenwäldern - begegnen und begrüßen uns Feld- und Waldbewohner,

ein vielfältiger Vogelgesang,

die für das Weinviertel typischen Feldlerchen (die singend, gerade hochsteigen) ...

und bunte Schmetterlinge

geben Achtsamen

häufig Geleit.

(c) Franz A. Marschler

Haben Sie Fragen?

Wir helfen gerne weiter

March 2, 2019

Please reload

Aktuelle Einträge

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Empfohlene Einträge

25.-28.4. 4 Tage am Franziskusweg

March 19, 2019

Die diesjährige Fußwallfahrt auf dem Weg dient wieder um Gott, SEINER Schöpfung und so auch uns selbst näher zu kommen. Gebete und Andachten sind fixer Bestandteil des Tagesablaufes. Messen werden üblicherweise gestaltet. Die Tagesrouten sind jeweils rd. 20 km. Das Zeichen der PilgerInnen auf dem Franziskusweg Weinviertel sind die beiden 'Daumen hoch' und signalisieren mit der ‘11‘ unser Bemühen, unser Leben gemäß den 10 Geboten + dem Auftrag Jesu, den Er vor Seinem Leiden gegeben hat, ausrichten zu wollen: „Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe.“ (Joh 15;12b).

Möglichst frühzeitige Anmeldung erbeten - Infos bei Franz A. Marschler 0664/38 10 202.

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Folgen Sie uns!

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Schlagwörter
Please reload

Archiv
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square